Kampagne von
X-tausendmal quer
und KURVE Wustrow

Musikalische Blockade am Samstag, 4.August 2012

Zu meinem 66.Geburtstag habe ich meine Gäste dieses Jahr zu einer "Musikalischen Blockade" mit anschließendem Picknick vor das Haupttor nach Gorleben eingeladen. Der Freundeskreis aus Dahlenburg und Hamburg folgte der Einladung gern, so dass wir uns mit knapp 20 Personen vor dem Haupttor versammelt haben.
Bei strahlendem Sonnenschein spielte die chilenische Gruppe "Resistencia" alte und neue Lieder aus dem Widerstand, berichtete über die jeweilige Entstehungsgeschichte der Texte und stellte einen Bezug zum Widerstand in Gorleben her.
Als einzelne Gäste von ihren Erfahrungen bei den Gorlebendemos - besonders auch zu Castorzeiten - berichteten, verdunkelte sich der Himmel und es regnete kräfitg. Polizei war bei dieser Blockade nicht sichtbar anwesend!

Das Wachpersonal hinter dem Eingangstor hat die Szenerie ausführlich und interessiert gefilmt und hat zu "ihrer Erinnerung" Aufnahmen von jeder einzelnen Person gemacht!! Zusammenfassend läßt sich über diese musikalische Blockade sagen: Wir kommen zwar aus verschiedenen Kulturen, aber es verbindet uns u.a. ein gemeinsames Ziel: Der Kampf gegen die Endlagerbaustelle in Gorleben und unser über 30 Jahre langes gemeinsames Eintreten für eine atomkraftfreie Zukunft für alle weiteren Generationen.

» Bilder der Blockade