Kampagne von
X-tausendmal quer
und KURVE Wustrow

Mindener Strahlenmonster in Gorleben


Strahlenmonster aus der Zukunft beteiligten sich an der Blockade des geplanten Atommülllagers in Gorleben. "Wir sind selber Zeugnis des unkontrollierten Strahlenaustritts aus Asse und Gorleben und der darauffolgenden Verseuchung von Weser und Elbe. Heute blockieren wir Gorleben, um zumindest das Schlimmste noch zu verhindern." erklärten die Mutanten den Hintergrund ihrer Aktion.

Viel Spaß mit den Strahlenmonstern hatten auch die ehemaligen Freiwilligen des Bund für Soziale Verteidigung aus Minden, die sich mit ihrem Jahrestreffen an der einjährigen Blockade des geplanten Atommülllagers in Gorleben beteiligten.

» Fotos der Aktion
» Fotos bei Facebook